Gesang, der fasziniert.

Ruth Frenk ist in den Niederlanden geboren und studierte zunächst an den Universitäten Amsterdam und Genf. Anschließend ging sie nach New York und schloss ihr Gesangstudium an der Manhattan School of Music erfolgreich ab. Sie komplettierte anschließend unter anderem bei Kammersängerin Erika Köth das Studium. 1990 erschienen von ihr die CD "Jewish Songs" und 1991 "Der letzte Schmetterling".  Als Gesangspädagogin ist sie international tätig.

Gerade hat Ruth Frenk das Buch

Bei uns war alles ganz normal

veröffentlicht und damit ihre Memoiren einer niederländisch-jüdischen Sängerin in Deutschland festgehalten.

 

Aus dem Nachwort von Erhard Roy Wiehn
In ihren Memoiren hat sich Ruth Frenk etwas von der Seele
geschrieben,was unbedingt lesenswert ist: Ein Stück niederländisch-
deutsch-jüdischer Geschichte und Zeitgeschichte.

 

„Bald wird es keine Überlebenden mehr geben, und sogar die zweite Generation verschwindet langsam“, so Ruth Frenk: „Ob das jüdische Leben in Europa eine Zukunft hat, bezweifle ich. Ob Antisemitismus je aussterben wird oder erfolgreich bekämpft werden kann, bezweifle ich ebenfalls. Trotz allem bin ich zufrieden mit meiner Entscheidung, in Deutschland zu bleiben. Ich fühle mich umgeben von vielen jungen, begabten und liebenswerten Menschen.“

 

Ruth Frenk steht gern für Veranstaltungen - auch in Schulen - zur Verfügung.


Gesangs- und Sprechkurse

In  meinen Kursen "Besser sprechen unter Stress" bauen Sie schnell und effizient Lampenfieber und Ängste, vor einem Publikum sprechen zu müssen, ab.

 

Ruth Frenks Gesangsstudio ist für jeden da, der seine Gesangsstimme bilden lassen möchte, Frauen und Männer, unabhängig von Alter und Beruf.
Musikalische Vorkenntnisse sollten jedoch vorhanden sein, da sonst kein ernsthaftes Arbeiten möglich ist.